Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

18.01.2011

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Keine Schulbezirke für weiterführende Schulen

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat folgenden Antrag in die Ratssitzung vom 1. Februar 2011 eingebracht.

Der Rat möge beschließen:

Die Stadt Köln macht von der vom Landtag am 21. Dezember 2010 beschlossene Änderung des Schulgesetzes für NRW dahingehend keinen Gebrauch, den Kommunen nun zusätzlich die Option einzuräumen, auch für weiterführende Schulen wie Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien, Gesamtschulen und Gemeinschaftsschulen Schulbezirksgrenzen einzuführen.

Begründung:

Der Landtag verabschiedete auf Initiative der rot-grünen Landesregierung mit Unterstützung der Fraktion Die Linke im Dezember 2010 die vierte Änderung des Schulgesetzes für NRW. Aus diesem neu verabschiedeten Gesetz geht u.a. hervor, dass die Kommunen zukünftig auch Schulbezirksgrenzen für weiterführende Schulen einführen können.

Diese Regelung würde besonders die Kölner Gymnasien hart treffen, die sich in den vergangenen Jahren erfolgreich z.B. in den sprachlichen (IB-Abschluss), musisch-künstlerischen oder naturwissenschaftlichen Fächern fortentwickelt und spezialisiert haben und daher ihre Schülerschaft aus allen Stadtteilen Kölns beziehen.

Da sich die Kölner Schuldezernentin Dr. Klein in der Kölner Presse bereits gegen die von der Landesregierung gebotene Option ausgesprochen hat, Schulbezirke für Grundschulen in Köln einzuführen, ist es nur stringent, auch bei weiterführenden Schulen auf diese Bezirksgrenzen zu verzichten.

Dies wäre ein richtiger Schritt, den Elternwillen auch zukünftig in Köln zu berücksichtigen und zu stärken sowie Planungssicherheit zu schaffen. Um in dieser Hinsicht ein weiteres Zeichen als größte Kommune in NRW zu setzen, sollte sich der Rat der Stadt Köln daher ebenfalls für einen generellen Verzicht von Schulbezirksgrenzen für weiterführende Schulen aussprechen.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I