Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

13.04.2010

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Bürgerbegehren "Rettet das Schauspielhaus"

Die FDP-Fraktion hat gemeinsam mit der SPD-Fraktion folgenden Änderungsantrag auf die Tagesordnung der Sonderratssitzung am 13. April 2010 setzen lassen:


Der Beschlussvorschlag wird unter Ziffer II (Entscheidung in der Sache) wie folgt ergänzt:

Der Rat beauftragt die Verwaltung, die Zeit bis zur Durchführung des Bürgerentscheides zu nutzen und die Möglichkeit einer Sanierung des Schauspielhauses für die Bürgerinnen und Bürger sowohl mit Blick auf das notwendige Kosten- und Zeitbudget als auch mit Blick auf die künstlerischen, bühnentechnischen und städtebaulichen Wirkungen bewertbar und kalkulierbar zu machen. In diesen Klärungsprozess sind, unter Hinzuziehung externen Sachvers-tandes und externer Moderation, die Vertreterinnen und Vertreter der Bühnen sowie des Bürgerbegehrens eng und transparent einzubeziehen. Die notwendigen Mittel sind bereit zu stellen.

Zudem wird die Verwaltung aufgefordert, bis zum Bürgerentscheid die urheber- und denkmalrechtlichen Rahmenbedingungen der zur Abstimmung stehenden Alternativen darzustellen und zu bewerten.

Begründung:

Nach der Informationsveranstaltung des Oberbürgermeisters im Rathaus am 11.04.2010 hat sich das bisher sehr differenzierte Bild unterschiedlichster Sanierungsvarianten auf einige Kernvarianten konkretisiert. Dennoch sind Fragen offen geblieben, die bis zum Bürgerentscheid geklärt werden müssen, um den Bürgerinnen und Bürgern die notwendige Entscheidungsklarheit über die zur Abstimmung stehenden Alternativen zu verschaffen.

Darüber hinaus fordern die Antragsteller eine verlässliche Einschätzung der rechtlichen Rahmenbedingungen einer möglichen Entscheidung. Die Verwaltung muss die Zeit bis zum Bürgerentscheid nutzen, Klarheit darüber zu verschaffen, inwieweit die Neubau- und auch die Sanierungsvariante mit denkmalschutz- und urheberrechtlichen Belangen vereinbart sind.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I