Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Liberale Köpfe:

Eric Fred Meurer-Eichberg

Bild vergrößern
Bild verkleinern
Wodanstraße 26 b
51107 Köln
Fon 0221. 986 26 63
Fax 0221. 986 26 64
eric.meurer-eichberg@fdp-koeln.de
„Ich setze mich für ein lebendiges und jugendliches Köln ein. Mehr und vor allem erreichbare Freizeiteinrichtungen sind mein Ziel. Dies möchte ich z.B. durch den Ausbau des Baggersees bei Rath/Heumar als Freizeitanlage und saubere Spielplätze erreichen. Durch eine Initiative „blühendes Veedel“ möchte ich außerdem Brücks und Rath-Heumars schönen Seiten betonen.“
Eric Meurer-Eichberg wurde 1967 in Berlin geboren. Seit 1982 lebt er in Köln. Er ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Nach Abitur und Wehrdienst studierte er zunächst Versicherungswesen in Köln, später Betriebswirtschaftslehre an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in Bonn. Seinen Master hat er in den USA an der Hawaii Pacific University erworben. Nach jahrelanger Tätigkeit für einen internationalen Logistikkonzern ist er nun als Selbstständiger im Bereich Coaching und Consulting tätig.

Seit 1994 engagiert sich Eric Meurer-Eichberg in der FDP und bis zur Erreichung der Altersgrenze bei den Jungen Liberalen. Hier war er zunächst von 1995 bis 1997 bei den Jungen Liberalen als stellvertretender Kreisvorsitzender zuständig für den Bereich Organisation / Medien. Im Landesvorstand der Jungen Liberalen NRW war er Beisitzer (1996/1997) und lange Jahre Beauftragter des Landesvorstandes für Verbandskontakte. Von 1996 bis 1999 war er Vorsitzender des damaligen FDP-Ortsverbandes Köln-Porz, heute Stadtbezirksverband Porz. Nach dem Umzug nach Köln-Rath war er zunächst Schriftführer des FDP-Stadtbezirksverbandes Ost und ist seit 2008 dessen Vorsitzender.

Eric Meurer-Eichberg ist im Rechtsrheinischen verwurzelt. Er engagiert sich in der Elternschaft und im Förderverein des evangelischen Kindergartens seines Sohnes. Gerade für junge Familien sind Sicherheit, Bildungschancen und Freizeitmöglichkeiten von zentraler Bedeutung. Hier die nötige Infrastruktur zu schaffen und für Verbesserungen im Stadtbezirk Kalk zu sorgen, ist sein großes Anliegen.

Zur KölnWahl 2009 kandidierte Eric Meurer-Eichberg für die FDP im Wahlkreis Brück und Rath-Heumar und als Spitzenkandidat für die Bezirksvertretung Kalk, der er seither angehört.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck zur Kölner Stadtentwicklung

Aktuelle Highlights

Mi., 20.07.2016 Parkplätze auf Ehrenstraße kommen weg Beschluss der Bezirksvertretung Innenstadt Maria Tillessen und Reinhard Houben von der FDP sind gegen die Parkplatz-Streichungen (Foto: Express/Uwe Weiser)
Von Robert Baumanns Über die Ehrenstraße wird schon seit Jahren diskutiert, die Bezirksvertretung Innenstadt/Deutz schafft jetzt Fakten: ... mehr
Fr., 15.07.2016 Dringlichkeitsentscheidung für Ortsumgehung Meschenich unterzeichnet Sterck hofft auf direkte Anbindung an A4 Planung für die Ortsumgehung Meschenich
Im Planfeststellungsverfahren für den Neubau der B 51n als Ortsumgehung für Meschenich war eine Dringlichkeitsentscheidung notwendig ... mehr
Mo., 11.07.2016 Gebauer und Stamp: Schulministerin gefährdet erfolgreiche Integration Schulerlass zur Integration von Flüchtlingskindern Yvonne Gebauer, MdL
Per Erlass will die Schulministerin in NRW die Unterrichtung von Flüchtlingskindern tiefgreifend verändern. Dies wird nach Ansicht der FDP ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 26.08.2016, 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Burger & TTIP
Zu unserem Burgeressen besucht uns Henning Höne MdL um mit uns über TTIP und Freihandel zu sprechen. Da die Plätze begrenzt sind, ...mehr

Fr., 05.08.2016, 17:00 Uhr
Sommerfest der JuLis Köln
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr