Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Liberale Köpfe:

Dr. Eva-Marie Fiedler

Bild vergrößern
Bild verkleinern
Im Weißer Grund 15
50999 Köln
eva.fiedler@positiv.ag

Schatzmeisterin des FDP-Stadtbezirksverbands Süd/Rodenkirchen

Eva-M. Fiedler, Gymnasiallehrerin, wurde 1946 in Opladen geboren, hat einen Sohn und eine Tochter und lebt seit 1970 in Köln. Sie studierte Romanistik, Slawistik sowie Sozialwissenschaften für das Lehramt am Gymnasium und erwarb zum Schluss noch die Zusatzqualifikation für das Fach Praktische Philosophie. Von 1970 bis 2007 unterrichtete sie ununterbrochen an verschiedenen Gymnasien in Düsseldorf und Köln. Während dieser Zeit erfolgte die Promotion in sowjetischer Kriegslyrik am Slawischen Institut der Uni Köln, welche 1976 mit dem Dr. phil. ihren Abschluss fand. Im Anschluss daran erwarb sie von 1976 bis 1978 Fakultas für das Fach Sozialwissenschaften an der Uni Bonn. Ab dem Wintersemester 1978 bis zum Sommersemester 1983 folgte die Abordnung zunächst als Studienrätin, dann als Oberstudienrätin in den Hochschuldienst für das Fach Russisch an das Slawische Institut der Uni Köln.

1983 kehrte sie zurück ans Aufbaugymnasium Gereonsmühlengasse und im Jahre 1987 wurde sie auf eigenen Wunsch ans Friedrich-Wilhelm-Gymnasium hier in Köln versetzt, wo sie bis zu ihrer Pensionierung 2007 zunächst ihre Fächer Französisch, Russisch und Sozialwissenschaften und ab 1999 auch das neue Schulfach Praktische Philosophie unterrichtete. Die zwanzig Jahre am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium waren u.a. geprägt durch den alljährlich stattfindenden Schüleraustausch mit der Schule 1220 in Moskau, welchen sie nicht nur 1988 initiierte, sondern auch bis 1998 leitete. Parallel dazu war sie seit 1989 am Nantes-Austausch „Classes-Musées-Europe“ beteiligt. Als Lehrerratsvorsitzende und ständiges Mitglied der Schulkonferenz sowie als Ansprechpartnerin für Jungen und Mädchen und Stufenkoordinatorin für die gymnasiale Oberstufe engagierte sie sich am FWG für das Miteinander von Schülern, Kollegen und Eltern.

Seit 2006 Mitglied der FDP ist sie heute Schatzmeisterin im FDP-Stadtbezirksverband Süd/Rodenkirchen. Sie war Sachkundige Einwohnerin im Ausschuss für Schule und Weiterbildung und von 2009 bis 2013 Beisitzerin im Kreisvorstand. Parallel dazu arbeitet sie ehrenamtlich seit 2007 als Vorsitzende des Bürgervereins „Dorfgemeinschaft Weiß 1962 e.V.“ und betreut seit 2006 eine junge Äthiopierin im Rahmen des Therapiezentrums für Folteropfer bei der Caritas.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr