Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Liberale Köpfe:

Birgit Dechêne-Bartschat

Bild verkleinern
FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221. 221-238 30
Fax 0221. 221-238 33
birgit.dechene-bartschat@stadt-koeln.de
Sekretärin der FDP-Ratsfraktion
Birgit Dechêne-Bartschat wurde 1972 in Köln geboren und ist verheiratet. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Fachoberschulreife an der Realschule in Dormagen-Hackenbroich 1988 ließ sie sich bei der Stadtverwaltung Köln zur Verwaltungsfachangestellten ausbilden.

Sie ist seit der Kommunalwahl im Oktober 1999 in der Geschäftsstelle der FDP-Ratsfraktion tätig. Sie arbeitet außerdem seit dieser Zeit für den Liberalen Freizeitkreis Köln e.V. und ist seit März 2003 Schatzmeisterin des Vereins.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Haben Sie mal was gemacht, von dem Sie überzeugt waren, dass es richtig ist?

Aktuelle Highlights

Di., 23.05.2017 CDU und FDP starten Gespräche zur Bildung einer Regierungskoalition Gebauer gehört Koalitionsrunde an Yvonne Gebauer, MdL
Die Landesvorstände der CDU Nordrhein-Westfalen und der Freien Demokraten NRW haben in ihren jeweiligen Sitzungen gestern einstimmig die ... mehr
Mi., 17.05.2017 Besseres Verhältnis zwischen Stadt und Land Neue Perspektiven nach Landtagswahl Christian Lindner, Yvonne Gebauer, Henriette Reker und Patrick Adenauer 2015 im Stapelhaus
Der ... mehr
Mo., 15.05.2017 Großartiges Ergebnis zur Landtagswahl FDP drittstärkste Kraft in Köln Wahlparty im Theodor-Heuss-Saal des Rathauses
Mit 13,8% an Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, welches deutlich über dem Landesdurchschnitt lag. Damit ... mehr


Politik-Highlights


So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr